Bewerbungen für Pflichtpraktika der Schulen und Hochschulen sind nach Absprache zu bestimmten Zeiten möglich. 06258/4828

Führungen

Von April bis September sind Führungen für Gruppen im Atelier möglich. Behandelt werden die graphischen Techniken Hochdruck, Tiefdruck und Lithographie. Auf besondere Wünsche der Teilnehmer kann eingegangen werden. Dauer und Kosten je nach vereinbarten Leistung ab 50 Euro je Gruppe bis 10 Personen.


Workshops für Gruppen

Für interessierte Gruppen besteht die Möglichkeit in kurzen Seminaren die graphischen Techniken kennenzulernen. Je nach Umfang und Leistung ab 150 € für Hoch- oder Tiefdruckworkshops, € 300 für den Lithographieworkshop vom Schleifen des Steins bis zum Druck an der Steindruckschnellpresse. Für Gruppen von bis zu 10 Personen geeignet


Ausschreibung: Jugend-Kunst-Akademie                     der Wilhelm-Jockel-Stiftung

Workshop: Malerei - Plastik - Graphik

24 - 30. Oktober 2022

im Alten E-Werk, Gernsheim bei Mario Derra Ausschreibung einer Jugend-Kunstakademie im Zeitraum vom 24. – 30. Oktober 2022 in Gernsheim
Die Wilhelm-Jockel-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Künstler Mario Derra
eine 7-tägige Jugend-Kunstakademie zur Förderung begabter Jugendlicher im Bereich der Freien Bildenden Kunst. Die als Workshop organisierte Veranstaltung für die Sparten Grafik, Malerei und Plastik findet im Alten E-Werk, Riedstraße 28, 64579 Gernsheim statt. Besonders aufgerufen sind junge Menschen ab 14 Jahre mit kreativer Begabung; handwerkliche Präzision und Können sind nicht Voraussetzung.
In der Präsenzveranstaltung werden ausschließlich analoge Verfahren gefördert.
Der Workshop findet vom Montag, den 24. Oktober 2022, bis Samstag, den 29. Oktober 2022, von jeweils 10:00 bis 12:15 Uhr und von 13:45 bis 16:00 Uhr statt. Am Sonntag, den 30. Oktober 2022, werden eine Ausstellung aufgebaut und die Arbeiten im Zeitraum von 14:00 bis 16:00 Uhr einem interessierten Publikum öffentlich vorgestellt sowie gewürdigt. 


Die Wilhelm-Jockel-Stiftung möchte durch die Ausrichtung der Jugend-Kunstakademie einen regionalen Impuls zur bildnerischen Förderung begabter Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter ab 14 Jahren bis zur Abiturreife setzen.
Auf die individuellen Begabungen der Kunstakademieteilnehmer/innen wird eingegangen. Ziel ist es, über den Schulunterricht hinaus Förderung anzubieten. Schüler/innen, die ein Studium der Freien Bildenden Kunst oder der Kunsterziehung anstreben, können für die Bewerbung an der Universität (sog. Mappenprüfung) unterstützt werden.


Die Bewerbung erfolgt durch Einreichung von einem bis maximal drei Fotos oder Fotokopien eigener Werke (Grafik, Malerei, Plastik) im Format von höchstens Din A 4, einem kurzen Lebenslauf und einer Erklärung, dass die eingereichten Arbeiten von eigener Hand gefertigt wurden. Die Einreichung der Werke erfolgt bevorzugt per Brief oder Einwurf. Einreichungen per Email sind möglich. Falls eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist ein Freiumschlag beizulegen. Eine Einreichung von Originalen ist nicht zulässig, es werden nur Fotos oder Fotokopien von den Kunstwerken zugelassen. Bei minderjährigen Bewerbern unterzeichnen die Eltern die Bewerbung ebenfalls.


Vorab-Informationen zur Jugend-Kunstakademie sind mittwochs in der Zeit von 14.00 – 16.00 Uhr persönlich bei Herrn Mario Derra im Alten E-Werk, Riedstraße 28 in Gernsheim erhältlich.


Bewerbungen bitte an:
Wilhelm-Jockel-Stiftung
Geschäftsstelle
Zwingenberger Str. 13
64579 Gernsheim
wilhelm-jockel-stiftung@gmx.de


Die Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der Kunstakademie endet am
16. September 2022.


Ein Recht auf Teilnahme oder Durchführung der Jugend-Kunstakademie entsteht durch die Bewerbung nicht. Bewerben sich mehr Teilnehmer als Plätze vorhanden sind, entscheidet eine Jury unter Vorsitz von Herrn Mario Derra über die Teilnahme.
Die ausgesuchten Teilnehmer/innen bekommen spätestens bis zum 07. Oktober 2022 Bescheid über die Teilnahme an der Jugend-Kunstakademie.

Kosten:
Die Teilnahme an der Jugend-Kunstakademie ist kostenfrei. Benötigte Materialien und Werkzeuge werden zur Verfügung gestellt.
Getränke und Verpflegung für die Mittagspause sind bitte mitzubringen. Für den Unterricht werden unempfindliche Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen.
Folgende Bewerbungsunterlagen sind bitte vollständig zuzusenden!
Kurzer Lebenslauf:
Eckdaten: Name, Vorname, Wohnort, Geburtstag, Namen der Eltern, Schulbesuche, Hobbies, Berufswunsch, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail)
Motivation für Teilnahme an der Jugend-Kunstakademie

Eingereichte Arbeiten:
1. Arbeit
Der Name des Urhebers ist auf der Rückseite des Fotos oder der Fotokopie zu vermerken.
Titel:
Größe: Höhe x Breite (x Tiefe, falls es sich um eine Plastik handelt)
Technik:


2. Arbeit
Der Name des Urhebers ist auf der Rückseite des Fotos oder der Fotokopie zu vermerken.
Titel:
Größe: Höhe x Breite (x Tiefe, falls es sich um eine Plastik handelt)
Technik:


3. Arbeit
Der Name des Urhebers ist auf der Rückseite des Fotos oder der Fotokopie zu vermerken.
Titel:
Größe: Höhe x Breite (x Tiefe, falls es sich um eine Plastik handelt)
Technik:


Erklärung:
Hiermit versichere ich, dass ich die eingereichten Arbeiten mit eigener Hand gefertigt habe und bewerbe mich für die oben beschriebene Jugend-Kunstakademie.
Name, Vorname:                   …………………………..
Unterschrift:                          …………………………..
Ort und Datum:                     ………………………….

Bei Bewerber/innen unter 18 Jahren / Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten für die Teilnahme:
Name, Vorname:                    ….……………………..
Unterschrift(en) der Eltern:    ………………………..
Ort und Datum:                      ………………………..